FEIS-10-100-ausgebaut-teilweise.png

FEUERWEHR-ERSTINFORMATION-STELLE FEIS 10

  • Bedien- und Informationseinheit für die Feuerwehr-Erstinformation mit zwei Türen zur Aufputzmontage im Innenbereich. Montage erfolgt mit 4 Gehäuseaufhängungen.

  • zwei Einbauplätze für ein Feuerwehr-Anzeige-Tableau FAT nach DIN 14662 und ein Feuerwehr-Bedienfeld FBF nach DIN 14661 - sichtbar hinter einer Polycarbonatscheibe

  • Einbauplatz (frei zugänglich) für bauseitigen Druckknopf-Handmelder (B x H max. 140 x 140 mm) mit tiefenverstellbarer Montageplatte und einer Einbautiefe von 20 bis 50 mm​

  • Kabelzuführung von hinten; 3 Stück mit je 2 Zugentlastungslaschen für Kabelbinder

  • Potenzialausgleich erfolgt über Stehbolzen

  • Türöffnungswinkel beträgt 170 °
    (innenliegende Scharniere)

  • linke Tür ist vorgerichtet für den Einbau eines bauseitigen Feuerwehr-Profilhalbzylinder nach DIN 18252 (Gesamtlänge 40 mm/Baulänge 30 mm)

  • rechte Tür ist zusätzlich durch CL1-Schloß verschließbar (Zwangsöffnung durch Profilhalbzylinder der linken Tür)​​

<< zurück zur Übersicht der Kategorie "Orientieren und Bedienen"

Technische Daten

 

Zubehör

UP-FEIS-10_.jpg
UP-FEIS-10-100-HM

Gehäusebefestigung: 4 Befestigungslöcher durch die Gehäuseaufhängung

Kabelzuführung: 3 Stück von hinten

Umlaufender Ausgleichrahmen: 20 mm

Material/-stärke: verzinktes Stahlblech 1,5 mm

Oberfläche: pulverbeschichtet in RAL 3000 (Feuerrot)

Maße (B/H/T) in mm: 742 x 547 x 102

Gewicht in kg: 10 g

FEIS-Redundanz_2.jpg
FEIS-FP FAT/FBF BMZ

Normpaket der Feuerwehr-Peripherie für die Erstinformation der Feuerwehr

Zentralenspezifischen Konfiguration für BMZ-Hersteller: frei wählbar

Brandmeldezentrale BMZ-Typ: frei wählbar

paralleles Feuerwehr-Bedienfeld FBF: vorverdrahtet, inkl. Dokumentation

Bestehend aus FAT und FBF für passgenauen Einbau in ein FEIS.

UP-FEIS-10_.jpg
UP-FEIS-10-150-HM

Gehäusebefestigung: 4 Befestigungslöcher durch die Gehäuseaufhängung

Kabelzuführung: 3 Stück von hinten

Umlaufender Ausgleichrahmen: 20 mm

Material/-stärke: verzinktes Stahlblech 1,5 mm

Oberfläche: pulverbeschichtet in RAL 3000 (Feuerrot)

Maße (B/H/T) in mm: 742 x 547 x 152

Gewicht in kg: 12 g

Plverbeschichtung.jpg
Pulverbeschichtung

Individuallackierung/Pulverbeschichtung, frei wählbarer RAL-Farbton
für ein Gehäuse für Produkte der Priosafe GmbH

 

Oberfläche: pulverbeschichtet

Glanzgrad: seidenglänzend

Struktur: grob

FEIS-Redundanz_1.jpg
FEIS-FP FAT/FBF/Reduntant BMZ

Normpaket der Feuerwehr-Peripherie für die Erstinformation der Feuerwehr

Zentralenspezifischen Konfiguration für BMZ-Hersteller: frei wählbar

Brandmeldezentrale BMZ-Typ: frei wählbar

paralleles Feuerwehr-Bedienfeld FBF: vorverdrahtet, inkl. Dokumentation

Bestehend aus FAT und FBF für passgenauen Einbau in ein FEIS und Redundanzmodul, zum Einbau in die Brandmeldezentrale.

PHZ.jpg
FS-xxx

Profilhalbzylinder für Feuerwehr-Peripheriegeräte:


Feuerwehrschließung (Gesamtlänge 40 mm, Baulänge 30 mm) für diverse, feuerwehrrelevante Behältnisse / - Geräte. Die Lieferung des Schlosses erfolgt bei Beauftragung eines Feuerwehr-Peripheriegerätes, in der Regel, an die zuständige Behörde!
Der Kunde erhält keinen Schlüssel.