DIN EN ISO 9001:2015
S801051
Kategorien
7 Ergebnisse
Hardware FlexES Control Variante FX2
2.289,50 € 2.289,50 € 2289.5 EUR
Basisvariante zum Aufbau einer Brandmelderzentrale mit Ausbau für max. zwei Modulsteckplätze.
VdS-Anerkennung: G 209207

- Kombinierbare Ring-/Stichleitungstechnik mit dezentraler Intelligenz
- Frei konfigurierbare Funktionalität der eingesetzten Module
- Erhöhte Verfügbarkeit durch Notredundanzfunktion der Ringmodule
- Integrale Notredundanz für Überwachungsflächen bis 48.000 m² oder mehr als 512 Brandmelder
- Schnittstellen: essernet®, USB, Ethernet, 2 x RS485, TTY
- Betrieb von ringbusversorgten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
- Kaskadierbare Energieversorgung bis 450 W gemäß EN 54-4
- Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
- Betrieb von verschiedenen Eingangs-/ Ausgangs-Buskopplern
- Integrierte Schnittstellen zum Betrieb der erforderlichen Feuerwehrperipherie, z.B. Feuerwehranzeigetableau, Feuerwehrbedienfeld
- Ereignisspeicher mit 10.000 Einträgen
- Betrieb von VdS-anerkannten Funkkomponenten mit komfortabler Feldstärkemessung
- Parametrierung, Kalibrierung und Programmierung direkt via USB
- Galvanische Trennung der Ringe möglich
- Moduleinbau im laufenden Betrieb möglich

In Verbindung mit Anzeige-und Bedienteil

- Anzeige- und Bedienfeld mit farbfähigem 5,7“-TFT-Display
- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü
Hardware FlexES Control FX 10 - 5 Ringleitungen
4.700,80 € 4.700,80 € 4700.8 EUR
Hardware FlexES Control FX10 im Grundausbau, mit Softwareunterstützung für 5 Ringe.
VdS-Anerkennung: G 209207

- Kombinierbare Ring-/Stichleitungstechnik mit dezentraler Intelligenz
- Frei konfigurierbare Funktionalität der eingesetzten Module
- Erhöhte Verfügbarkeit durch Notredundanzfunktion der Ringmodule
- Integrale Notredundanz für Überwachungsflächen bis 48.000 m² oder mehr als 512 Brandmelder
- Schnittstellen: essernet®, USB, Ethernet, 2 x RS485, TTY
- Betrieb von ringbusversorgten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
- Kaskadierbare Energieversorgung bis 450 W gemäß EN 54-4
- Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
- Betrieb von verschiedenen Eingangs-/ Ausgangs-Buskopplern
- Integrierte Schnittstellen zum Betrieb der erforderlichen Feuerwehrperipherie, z.B. Feuerwehranzeigetableau, Feuerwehrbedienfeld
- Ereignisspeicher mit 10.000 Einträgen
- Betrieb von VdS-anerkannten Funkkomponenten mit komfortabler Feldstärkemessung
- Parametrierung, Kalibrierung und Programmierung direkt via USB
- Galvanische Trennung der Ringe möglich
- Moduleinbau im laufenden Betrieb möglich

In Verbindung mit Anzeige-und Bedienteil

- Anzeige- und Bedienfeld mit farbfähigem 5,7“-TFT-Display
- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü
Hardware FlexES Control FX 10 - 10 Ringleitungen
10.347,70 € 10.347,70 € 10347.7 EUR
Hardware FlexES Control FX10 im Grundausbau, mit Softwareunterstützung für 10 Ringe.
VdS-Anerkennung: G 209207

- Kombinierbare Ring-/Stichleitungstechnik mit dezentraler Intelligenz
- Frei konfigurierbare Funktionalität der eingesetzten Module
- Erhöhte Verfügbarkeit durch Notredundanzfunktion der Ringmodule
- Integrale Notredundanz für Überwachungsflächen bis 48.000 m² oder mehr als 512 Brandmelder
- Schnittstellen: essernet®, USB, Ethernet, 2 x RS485, TTY
- Betrieb von ringbusversorgten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
- Kaskadierbare Energieversorgung bis 450 W gemäß EN 54-4
- Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
- Betrieb von verschiedenen Eingangs-/ Ausgangs-Buskopplern
- Integrierte Schnittstellen zum Betrieb der erforderlichen Feuerwehrperipherie, z.B. Feuerwehranzeigetableau, Feuerwehrbedienfeld
- Ereignisspeicher mit 10.000 Einträgen
- Betrieb von VdS-anerkannten Funkkomponenten mit komfortabler Feldstärkemessung
- Parametrierung, Kalibrierung und Programmierung direkt via USB
- Galvanische Trennung der Ringe möglich
- Moduleinbau im laufenden Betrieb möglich

In Verbindung mit Anzeige-und Bedienteil

- Anzeige- und Bedienfeld mit farbfähigem 5,7“-TFT-Display
- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü
Hardware FlexES Control FX 18 - 5 Ringleitungen
4.700,80 € 4.700,80 € 4700.8 EUR
Hardware FlexES Control FX18 im Grundausbau, mit Softwareunterstützung für 5 Ringe.
VdS-Anerkennung: G 209207

- Kombinierbare Ring-/Stichleitungstechnik mit dezentraler Intelligenz
- Frei konfigurierbare Funktionalität der eingesetzten Module
- Erhöhte Verfügbarkeit durch Notredundanzfunktion der Ringmodule
- Integrale Notredundanz für Überwachungsflächen bis 48.000 m² oder mehr als 512 Brandmelder
- Schnittstellen: essernet®, USB, Ethernet, 2 x RS485, TTY
- Betrieb von ringbusversorgten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
- Kaskadierbare Energieversorgung bis 450 W gemäß EN 54-4
- Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
- Betrieb von verschiedenen Eingangs-/ Ausgangs-Buskopplern
- Integrierte Schnittstellen zum Betrieb der erforderlichen Feuerwehrperipherie, z.B. Feuerwehranzeigetableau, Feuerwehrbedienfeld
- Ereignisspeicher mit 10.000 Einträgen
- Betrieb von VdS-anerkannten Funkkomponenten mit komfortabler Feldstärkemessung
- Parametrierung, Kalibrierung und Programmierung direkt via USB
- Galvanische Trennung der Ringe möglich
- Moduleinbau im laufenden Betrieb möglich

In Verbindung mit Anzeige-und Bedienteil

- Anzeige- und Bedienfeld mit farbfähigem 5,7“-TFT-Display
- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü
Anzeige- und Bedienteil 5,7"-Grafikdisplay
2.060,50 € 2.060,50 € 2060.5 EUR
Bedienteilfront inklusive Montagerahmen und Gehäuseschloss zur Anzeige und Bedienung der Brandmelderzentrale oder eines Brandmeldesystems. Kapazitive Tasten und hintergrundbeleuchtete Zustandsanzeigen zur intuitiven Bedienung bei Statuswechsel. Bedienfreigabe durch Zugangscodes für alle Ebenen, mit menügeführter Anzeige in unterschiedlichen Bedienebenen.

- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü
- Zugangsebenen über Accesscode
- Frei programmierbare Funktionstasten mit Bedienmakros für Zusatzfunktionen
- 5,7"-Grafikdisplay
Hardware FlexES Control FX 18 - 10 Ringleitungen
10.347,70 € 10.347,70 € 10347.7 EUR
Hardware FlexES Control FX18 im Grundausbau, mit Softwareunterstützung für 10 Ringe.

- Kombinierbare Ring-/Stichleitungstechnik mit dezentraler Intelligenz
- Frei konfigurierbare Funktionalität der eingesetzten Module
- Erhöhte Verfügbarkeit durch Notredundanzfunktion der Ringmodule
- Integrale Notredundanz für Überwachungsflächen bis 48.000 m² oder mehr als 512 Brandmelder
- Schnittstellen: essernet®, USB, Ethernet, 2 x RS485, TTY
- Betrieb von ringbusversorgten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
- Kaskadierbare Energieversorgung bis 450 W gemäß EN 54-4
- Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
- Betrieb von verschiedenen Eingangs-/ Ausgangs-Buskopplern
- Integrierte Schnittstellen zum Betrieb der erforderlichen Feuerwehrperipherie, z.B. Feuerwehranzeigetableau, Feuerwehrbedienfeld
- Ereignisspeicher mit 10.000 Einträgen
- Betrieb von VdS-anerkannten Funkkomponenten mit komfortabler Feldstärkemessung
- Parametrierung, Kalibrierung und Programmierung direkt via USB
- Galvanische Trennung der Ringe möglich
- Moduleinbau im laufenden Betrieb möglich

In Verbindung mit Anzeige-und Bedienteil

- Anzeige- und Bedienfeld mit farbfähigem 5,7“-TFT-Display
- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü
Hardware FlexES Control FX 18 - 18 Ringleitungen
11.874,00 € 11.874,00 € 11874.0 EUR
Hardware FlexES Control FX18 im Grundausbau, mit Softwareunterstützung für 18 Ringe.

- Kombinierbare Ring-/Stichleitungstechnik mit dezentraler Intelligenz
- Frei konfigurierbare Funktionalität der eingesetzten Module
- Erhöhte Verfügbarkeit durch Notredundanzfunktion der Ringmodule
- Integrale Notredundanz für Überwachungsflächen bis 48.000 m² oder mehr als 512 Brandmelder
- Schnittstellen: essernet®, USB, Ethernet, 2 x RS485, TTY
- Betrieb von ringbusversorgten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
- Kaskadierbare Energieversorgung bis 450 W gemäß EN 54-4
- Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
- Betrieb von verschiedenen Eingangs-/ Ausgangs-Buskopplern
- Integrierte Schnittstellen zum Betrieb der erforderlichen Feuerwehrperipherie, z.B. Feuerwehranzeigetableau, Feuerwehrbedienfeld
- Ereignisspeicher mit 10.000 Einträgen
- Betrieb von VdS-anerkannten Funkkomponenten mit komfortabler Feldstärkemessung
- Parametrierung, Kalibrierung und Programmierung direkt via USB
- Galvanische Trennung der Ringe möglich
- Moduleinbau im laufenden Betrieb möglich

In Verbindung mit Anzeige-und Bedienteil

- Anzeige- und Bedienfeld mit farbfähigem 5,7“-TFT-Display
- Kapazitive Tastatur zur berührungssensitiven Bedienung
- Programmgesteuertes Nachtdesign mit interaktivem Tastaturmenü