DIN EN ISO 9001:2015
S801051
Kategorien
5 Ergebnisse
esserbus®-Alarmierungskoppler
306,00 € 306,00 € 306.0 EUR
Der esserbus®-Koppler arbeitet als Busteilnehmer auf der multifunktionalen Primärleitung der BMZ IQ8Control/FlexES Control / Compact. Es besteht die Möglichkeit, automatische Standardmelder oder Handmelder ohne Adressierung anzuschließen. Zusätzlich stehen zwei programmierbare Relaisausgänge zur Verfügung. Zum Anschluss von Brandmeldern und zur Ansteuerung von Alarmgebern und Brandfallsteuerungen ist die Überwachung über die EOL-Abschlusselemente (Art.-Nr. 808624/808626) erforderlich. Zur Anschaltung von potenzialfreien Kontakten können die beiliegenden Widerstände benutzt werden.

Die Projektierung der anschaltbaren Alarmgeber erfolgt über ein Berechnungstool, das Bestandteil der Programmiersoftware tools 8000 (ab Version V 1.15) ist. Der esserbus®-Alarmierungskoppler benötigt grundsätzlich eine externe Spannungsversorgung. Für den Betrieb an 12 V DC ist zusätzlich der optionale Spannungskonverter (Art.-Nr. 781336) erforderlich. Die externe Spannungsversorgung des esserbus®-Alarmierungskopplers kann in der Betriebsart überwacht programmiert werden. Zur normenkonformen Überwachung der Meldergruppeneingänge ist das Abschlusselement EOL-I (Art.-Nr. 808626) zu verwenden, von angebundenen Alarmgebern das EOL-O (Art.-Nr. 808624).

Bitte beachten Sie: An einem Alarmierungskoppler dürfen gem. VDE0833-2 Brandmelder von maximal einem Meldebereich und Alarm- bzw. Signalgeber eines Alarmierungsbereiches angeschlossen werden.
VdS-Anerkennung: G 210020

Leistungsmerkmale:
- Belegung von nur einer Adresse pro Koppler
- 4 Meldergruppeneingänge
- Konventionelle Anbindung von Standard-Brandmeldern und Signalgebern
- Leitungsüberwachung gem. EN 54-13
- Integrierter Dual-Highspeed-Isolator
- 2 programmierbare Relaisausgänge
- max. 100 esserbus®-Koppler pro Brandmelderzentrale
- max. 31 esserbus®-Koppler pro Ringleitung
- max. 127 Meldergruppen pro Ringleitung
- Kein Einsatz von EOL-I und EOL-O Abschlusselementen bei BMZ 800x

Pro Relaisausgang:
- max. 10 konventionelle Signalgeber und Blitzleuchten (Berechnungstool der
Service- und Programmiersoftware tools 8000 beachten).

Pro Gruppeneingang:
- max. 30 Automatische Brandmelder Serie 9000 / ES Detect / IQ8Quad ohne
Trenner und mit EOL-I Überwachung
- max. Anzahl Automatische Brandmelder mit 10KOhm Überwachung gem.
Kompatibilitätsliste
- max. 10 Standard Handmelder / MCP / Sondermelder / Manuelle
Auslösevorrichtungen und mit EOL-I Überwachung bzw. mit 10KOhm Überwachung

Technische Daten:
Betriebsspannung 10 ... 28 V DC
Ruhestrom @ 12 V DC ca. 12 mA
Stromaufnahme max. 120 mA @12 V DC
Kontaktbelastung Relais 30 V DC/1 A
Umgebungstemperatur -10 °C ... 50 °C
Lagertemperatur -25 °C ... 75 °C
Rel. Luftfeuchte < 95 %
Schutzart IP 40 (im Gehäuse)
Gewicht ca. 28 g
Abmessungen B: 82 mm H: 72 mm T: 20 mm
Leistungserklärung DoP-21057130701

Lieferumfang:
Installationsbeipack
Technischer Alarmbaustein IQ8TAL
146,10 € 146,10 € 146.1 EUR
Der technische Alarmbaustein IQ8TAL ist ein vollwertiger Busteilnehmer zur Anschaltung an die BMZ IQ8Control und FlexES Control und ermöglicht die Erfassung und Weiterleitung von technischen Alarmen. Der IQ8TAL verfügt über einen integrierten Leitungstrenner, einen Kontakteingang und einen Relaisausgang. Das Relais kann wahlweise als Öffner oder als Schließer konfiguriert werden. Der IQ8TAL benötigt keine separate Spannungsversorgung. Zur Erhöhung der IP-Schutzart kann das optionale IP-Schutz Kit (Art.-Nr. 704965) verwendet werden. Mit dem beiliegenden Schlüssel kann die Funktionalität des technischen Alarmbausteins getestet werden und der Alarmzustand direkt am IQ8TAL wieder zurückgestellt werden.
VdS-Anerkennung: G 209138

Leistungsmerkmale:
- Ein Kontakteingang und ein potenzialfreier Relaisausgang
- Spannungsversorgung über den Feldbus
- Test- und Resetfunktion
- Optional höherer IP-Schutz
- Inverse-Überwachungsfunktionalität des Eingangs programmierbar (1k Widerstand
Ruhe/10k Widerstand Feuer)
- Integrierter Dual-Highspeed-Isolator
- max. 127 IQ8TAL pro Ringleitung möglich

Technische Daten:
Ruhestrom @ 19 V DC ca. 45 μA
Kontaktbelastung Relais 30 V DC/AC/1 A
Betriebsanzeige grüne LED Alarmanzeige rote LED
Anschlussklemmen max. 1,5 mm² (AWG 30-14)
Anwendungstemperatur -20 °C ... 70 °C
Lagertemperatur -30 °C ... 75 °C
Rel. Luftfeuchte < 95 %
Schutzart IP 43, IP 55 mit 704965 Gehäuse PC/ASA Kunststoff
Farbe blau (ähnlich RAL 5015)
Gewicht ca. 110 g
Abmessungen B: 88 mm H: 88 mm T: 21 mm
B: 88 mm H: 88 mm T: 57 mm (mit Aufputzgehäuse)
Leistungserklärung DoP-20792130701

Zusätzliche Informationen:
- Für die Auf-Putz-Montage wird zusätzlich das Montagegehäuse Art.-Nr. 704981
benötigt.
- Kompatibel mit allen IQ8Control-Systemen mit Firmware V3.08 und tools 8000
V1.14 oder höher.

Lieferumfang:
Widerstände: 2 x 10 k (Abschluss), 1 x 1 k (Alarm), 1 x 6 k8 (Inverse-Betrieb)
Aufputz-Gehäuse, grau
25,20 € 25,20 € 25.2 EUR
Kleinverteilergehäuse zur Aufnahme von esserbus®-Kopplern.
Folgende esserbus®-Koppler-Typen können eingesetzt werden:
jeweils 2 Stück esserbus®-Koppler mit den Abmaßen (B x H x T) 82 x 72 x 20 mm
jeweils 1 Stück esserbus®-Koppler mit den Abmaßen (B x H x T) 150 x 82 x 20 mm
Aufputz-Gehäuse, weiß
24,10 € 24,10 € 24.1 EUR
Kleinverteilergehäuse zur Aufnahme von esserbus®-Kopplern.
Folgende esserbus®-Koppler-Typen können eingesetzt werden:
jeweils 2 Stück esserbus®-Koppler mit den Abmaßen (B x H x T) 82 x 72 x 20 mm
jeweils 1 Stück esserbus®-Koppler mit den Abmaßen (B x H x T) 150 x 82 x 20 mm
Gehäuse uP, grau
24,70 € 24,70 € 24.7 EUR
Kleinverteilergehäuse in uP-Ausführung zur Aufnahme von esserbus®-Kopplern.
Folgende esserbus®-Koppler-Typen können eingesetzt werden:
jeweils 2 Stück esserbus®-Koppler mit den Abmaßen (B x H x T) 82 x 72 x 20 mm
jeweils 1 Stück esserbus®-Koppler mit den Abmaßen (B x H x T) 150 x 82 x 20 mm